Schmetterlinge

von Maria Sibylla Merian

Meine Suche nach Illustrationen im Bereich der Erwachsenenliteratur geht weiter. Als ich auf der Website des Gerstenbergverlags stöberte, viel mir das kürzlich erschienene Buch über die Insektenzeichnungen von Maria Sibylla Merian ins Auge. Eigentlich finde ich Insekten mehr als abstoßend. Da das Buch jedoch mit „Schmetterlinge“ betitelt war, konnte ich mich dennoch durchringen. Schließlich sind Schmetterlinge nicht allzu haarig und abartig, wenn man nicht allzu genau hinschaut.


Inhalt


Maria Sibylla Merian jedoch hat genau hin geschaut. Ganz genau. In der Zeit vom 17. zum 18. Jahrhundert studierte Sie als Frau in einer von Männern dominierten Wissenschaft die Entwicklung von Insekten auch außerhalb ihrer Heimat – was in der damaligen Zeit als große Errungenschaft betrachtet werden konnte.

Das kleine Büchlein berichtet über das Leben und Werk der Naturwissenschaftlerin, die mit Hilfe ihrer Töchter zahlreiche Zeichnungen von Insekten anfertigte. Da sich nicht jeder den Prachtband ihrer Originalveröffentlichung leisten kann, sind wichtige Zeichnungen und Aquarelle ihres Schaffens in diesem Buch zusammengefasst und mit Zitaten unterlegt worden.

Aus meiner Sicht


Das Buch ist sehr schön gestaltet, das kann und darf ich nicht leugnen. Die Bilder sind auf dickem, hochwertigem Papier scharf gedruckt. Schade finde ich nur, dass für den Druck glänzendes Papier genutzt wurde. So kann zwar genauer gedruckt werden, für meinen Geschmack nimmt der Glanz den Zeichnungen aber ein bisschen ihren besonderen Charakter. Das ist aber mehr persönlicher Geschmack, als ernsthaftes Problem.


Etwas, was man in ähnlichen Büchern wie diesem selten findet ist das Werkregister, in dem jedes einzelne Werk mit Identifikationsnummer abgedruckt und gelistet ist. So bekommt man auch einen Eindruck von den eigentlichen Zeichnungen, unabhängig von der Bearbeitung dieser, um sie in das Buch ein zu fügen.

Das Buch besteht vorwiegend aus den Bilddrucken, wer also eine ausführliche Biografie erwartet, ist hier falsch. Der Titel und das Cover vermitteln aber sehr gut, worum er wirklich geht: um die Insektenzeichnungen. Der Textanteil ist zwar ganz interessant, aber für meinen Geschmack auch ein wenig langwierig. Er hilft aber wirklich, die Bilder in einem klareren Licht zu sehen.

Alles im allem ist dieses Buch ein wunderschöner Bildband, der nicht zu groß und unhandlich ist, um ihn auch einmal mit auf eine Reise außerhalb des eigenen Buchregals mit zu nehmen - Eine große Empfehlung vor allem für Liebhaber von historischen Naturillustrationen.

Fakten

Verlag: Gerstenberg
Zusammenstellung: Kate Herd, Royal Collection Trust
ISBN 978-3-8369-2126-8

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kritik, Anregungen, Komplimente und vor allem über deine persönliche Meinung. Fühle dich frei, ein Kommentar zu hinterlassen.